Logo  

Manuelle Therapie

Medizinische Trainingstherapie
(MTT)/ KG-Gerät

Bobath für Erwachsene

PNF

Manuelle Lymphdrainage

Craniofaciale Therapie (CRAFTA®)

Fußreflexzonentherapie

Viscerale Osteopathie

Medizinische Trainingstherapie (MTT)/KG-Gerät

Die Medizinische Trainingstherapie (MTT) beinhaltet Übungen zur Verbesserung der Muskelkraft, Muskelausdauer und Koordination, sowie das Erlernen von physiologischen Alltagsbewegungen.

Die MTT ist eine Behandlungsform, die ausschließlich aus aktiven Übungen ohne manuelle Mitwirkung des Physiotherapeuten besteht. Eine besondere Bedeutung bekommt die MTT bei der Behandlung von Instabilitäten oder Hypermobilitäten. Durch ein individuelles Gerätetraining mit optimaler Stimulation, werden z.B. bei Rückenschmerzen eine gesunde Haltung der Wirbelsäule erarbeitet und die Rückenmuskulatur gekräftigt.

Unter Berücksichtigung der täglichen Belastungen des Patienten und seiner Beschwerden erstellen wir einen individuellen Behandlungsplan. Als Grundlage dienen die Diagnose des Arztes und unsere physiotherapeutische Funktionsuntersuchung. Die Übungen werden unter Berücksichtigung der Bewegungsbahn, des Wiederstandes und der Übungswiederholung exakt dosiert.

Das Training besteht aus :

1. Gelenktraining: Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit (Mobilisation), sowie Übungen zur Verminderung der Überbeweglichkeit (Stabilisation).

2. Muskeltraining: Übungen zur Verbesserung der Muskelkraft und Ausdauer.

3. Bewegungskoordination: Je öfter eine Bewegung durchgeführt wird, desto mehr wird sie automatisiert (d.h. im Zentalnervensystem „gespeichert“).

4. Prophylaxe und Rehabilitation: Übungen zum Erlernen physiologischer Alltagsbewegungen und zur Verbesserung der Belastbarkeit im Alltag.

Unsere Patienten werden solange einzeln behandelt, bis sie ihre Übungen eigenständig ausführen können. Sie haben dann die Möglichkeit im Anschluß an die Therapie, nach ihrem Trainingsplan in unserer Praxis zu trainieren.

Seitenanfang